Nachhaltigkeit

 

Unsere Erfahrung im Bereich der Gebäudezertifizierung führt uns zu der Überzeugung, dass die Einbindung von Nachhaltigkeitsaspekten in der Planung und die Verbindung von Bauphysik und Building Performance schon in der konzeptionellen Frühphase für ein erfolgreiches Projekt elementar sind. Die integrierte Nachweisführung wird dabei durch Prognose und Simulation zu einem wirkungsvollen Diagnose- und Steuerungstool. Ökobilanzen (LCA / Life Cycle Assessment), Lebenszykluskostenanalysen (LCC / Life Cycle Costing), und vor allem nutzungsbezogene Analysen lassen Prognosen zu den Verhältnissen des Gebäudes im Betriebszustand zu und können zur Optimierung genutzt werden.

Audit & Assessment

Nachhaltigkeitszertifizierung für Neubauprojekte (DGNB, BREEAM, LEED, HafenCity Umweltzeichen, NaWoh etc.)

Wir beraten Sie bei der Wahl des passenden Zertifizierungssystems für Ihr Projekt und erarbeiten mit einer Potenzialanalyse in einer frühen Phase die Ziele für ein nachhaltigkeitsoptimiertes Projekt. Auf Wunsch begleiten wir Ihr Planungsteam auch intensiv in der Planung, Ausschreibung und Ausführung. Nach Baufertigstellung übernehmen wir das Audit des Projekts und reichen eine Gesamtdokumentation zur Erteilung des Zertifikats durch die Zertifizierungsstelle ein.

Nachhaltigkeitszertifizierung für Bestandsgebäude

Neben Gebäudezertifizierungen für Neubauprojekte führen wir auch Audits für Bestandsgebäude durch, unter anderem nach den gängigen Systemen DGNB, BREEAM und LEED. Mit dem Audit werden die Qualitäten des Gebäudes und des Gebäudebetriebs abgebildet und damit die Basis geschaffen, zukünftige Optimierungsschritte zu verfolgen. 

Ökobilanzierung & Bauteilberatung

Wir erstellen Ökobilanzen im Rahmen von Zertifizierungsprojekten, nutzen diese Methode aber auch um Bauteile für Gebäude zu optimieren. Auf Basis der erwarteten Energie- und Stoffströme über den gesamten Lebenszyklus von der Herstellung, über die Nutzungsphase, bis hin zum Rückbau, wird der ökologische Einfluss eines Gebäudes abgebildet. Wird die Analyse zu einem frühen Zeitpunkt im Projekt durchgeführt, kann das Instrument dazu genutzt werden, die Materialwahl und Anlagentechnik hinsichtlich ihrer Umweltauswirkungen (z.B. CO2-Bilanz) zu optimieren.

Im Bereich Innenausbau bieten wir Baustoffberatung an, um eine gesunde Arbeitsumgebung, besonders durch die Auswahl schadstoffarmer Materialien, sicherzustellen. 

Green Due Diligence

Ziel der Green Due Diligence (GDD) ist eine verbrauchsbezogene Optimierung von Gebäuden. Durch eine unabhängige Darstellung und Bewertung des gegenwärtigen technischen Zustandes des Objektes werden zudem Risiken bei Ankauf oder Anmietung transparent. Die Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und Reduktion der Verbräuche werden dabei hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit und Umweltwirkung bewertet. Bei Interesse geben wir auch eine Indikation hinsichtlich einer möglichen Zertifizierung.